Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar eV
Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar eV

Herzlich Willkommen bei der Deutsch-Polnischen-Gesellschaft Saar eV 

- DPG Saar Aktuell - 

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar lädt ein zur Finissage der Fotoausstellung "Warschau Stadt der Kontraste" von Michael Wardeh-Jossep mit einem Gast­vortrag über die polnische Geschichtspolitik von Dr. Joanna Ciesielska-Klikowska, Universität Łódź. Musikalisch wird die Veranstaltung von Jacek Telus begleitet.

 

Wann und wo?

Samstag, den 24. Mąrz 2018, 18:00

Museum für Frühgeschichte Dillingen-Pachten

 

In 40 farbigen Bildern ergründet der Saarbrücker Informatiker und Fotograf Michael Wardeh-Jossep die vielschichtige Geschichte der Stadt nach 1945. Insbesondere nach den beiden Aufständen 1943 und 1944 wurden große Teile der Stadt dem Erdboden gleich gemacht. Das heutige Stadtbild liest sich wie ein Palimpsest der jüngsten polnischen Vergangenheit, wobei die kommunistischen Bauten unvermittelt mit noch nicht renoviertem Altbau und Glastürmen der Weltstararchitekten benachbart sind.

 

Der saarländische Informatiker und Fotograf Michael Wardeh-Jossep (geb. 1967 in Neunkirchen) war 2008 erstmalig in Polen und in der polnischen Hauptstadt. Warschau zog ihn sofort in seinen Bann – eine Stadt mit einer bewegten Geschichte und viel Charisma.

 

Die Geschichte spannt die in Polen regierende rechtspopulistische Partei Recht und Gerechtigkeit bewusst in ihr nationalistisches Projekt ein: In Museen, in Schulen, im Straßenbild wie in den ehemals öffentlichen, heute von der Partei vereinnahmten Medien lösen heroische Zugänge alltagsbezogene Perspektiven auf. Geschichte bekommt die Funktion, Gemeinschaftssinn zu stiften. Darüber spricht die Politologin Dr. Joanna Ciesielska-Klikowska.

 

Musikalisch wird die Veranstaltung von Jacek Telus (Musikvideos, Gesang, Gitarre) umrahmt. Jacek Telus ist ein Musiker und Dichter aus Wrocław, Mitbegründer der legendären Band Poerox. Mit seinen Liedern kommentiert er die gesellschaftlichen Veränderungen in Polen.

 

Die Veranstaltung fällt in eine Zeit, da sich Deutschland und Polen angesichts der europäischen Herausforderungen wieder stärker um einen Dialog bemühen. Davon zeugten die letzten Besuche der Bundeskanzlerin und des Außenministers in Polen. Die Rolle der Geschichte kann dabei eine trennende oder aber eine verbindende sein. Darüber werden wir vor der Kulisse der großartigen Warschau-Bilder diskutieren. Anschließend laden wir Sie zu einem Empfang mit polnischen Spezialitäten ein.

Wechsel an der Spitze der DPG Saar - Dr.Theophil Gallo folgt auf Siegfried Wack 

 

Wechsel im Vorsitz der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Saar. Wie in der Mitgliederversammlung zu Beginn des Jahres 2017 angekündigt legte der langjährige Vorsitzende Siegfried Wack sein Amt zum Jahreswechsel nieder. Als seinen Nachfolger bestimmte die Versammlung Dr. Theophil Gallo. 

 

Die Vollständige Pressemitteilung finden Sie untenstehend zum Downdload.  

 

(v.l.n.R. Dr. Theophil Gallo, Siegfried Wack, Hans Bollinger, Foto: Frank Grandjean) 

 

 

Deutsch-Polnische Kulturtage 2018

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar führt im Rahmen der Polnischen Kulturtage eine Vielzahl von interessanten Projekten durch. 

Unsere Projekte

In unserem Archiv findern Sie Berichte zu den unseren vergangenen Veranstaltungen.

 

Werden Sie Mitglied bei der DPG Saar

Unterstützen Sie die Vereinsarbeit der DPG Saar eV und werden Sie Mitglied. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar eV