Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar eV
Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar eV

Herzlich Willkommen bei der Deutsch-Polnischen-Gesellschaft Saar eV 

- DPG Saar Aktuell - 

Gedenkveranstaltung „80 Jahre Warschauer Aufstand“

am 29.05.2024 in Illingen

 

„Wir wollten frei sein, und uns diese Freiheit selbst verdanken“

 

Unter diesem  Zitat eines Überlebenden hatte die Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar die Einladung zu ihrer Gedenk-veranstaltung  „80 Jahre Warschauer Aufstand“  überschrieben. Gemeinsam mit dem Landkreis Neunkirchen, vertreten durch Landrat Sören Meng,  hatte die DPG in die Illipse eingeladen, um dem Aufstand von 1944 und deren Opfer zu gedenken

Nach Jahren der Unterdrückung  erhob sich die Heimatarmee (Armia Krajowa) am 1.August gegen die deutschen Besatzer.

63 Tage kämpfte die Armee, bis sie in aussichtsloser Lage kapitulierte. Darauf hin ließ Hitler die Stadt Warschau  in Schutt und Asche legen. Fast 200.000 Menschen verloren ihr Leben.


Peter Schneider, stellv. Vorsitzender der DPG Saar, hob die Bedeutung dieser wichtigen Wegmarke der Deutsch-Polnischen Beziehungen bis heute heraus. Und wünschte sich, dass von der Veranstaltung das Signal  “ nigdy wiecey - Nie wieder “ ausginge. Nach einem weiteren musikalischen Beitrag von Hans Bollinger, stellv. Vorsitzender der DPG Saar, und Thomas Doll, welche die Veranstaltung musikalisch umrahmten, folgte der Vortrag von Botschafter a.D Rolf Nikel. Rolf Nikel, 6 Jahre Botschafter in Warschau und intimer Kenner der Deutsch-Polnischen Beziehungen, ordnete  in seinem Vortrag 
die Vorgänge von 1944 ein und auch dass Stalin aus Berechnung Hitler gewähren ließ. Er präsentierte auch sein Buch „Feinde, Fremde, Freunde -Polen und die Deutschen“ in dem er die Entwicklung des Verhältnisses zu Polen beschreibt. Auch ging er auf viele Ereignisse aus seiner Zeit als Botschafter ein.

 

Im Anschluss präsentierten Schüler der Klassen 9a und 9d der Fortuin Gemeinschaftsschule Illingen die Ergebnisse ihres
Schulprojektes. Die Projektgruppen der Klassen hatten sich in ihrer Freizeit mit dem Thema auseinandergesetzt und trugen in
beeindruckender Weise ihr gewonnenes Wissen vor, unterstützt von selbst gestalteten Power-Point-Präsentationen. 

 

Für die Arbeiten erhielten sie von Landrat Sören Meng,(Klasse9d, Preis des Landrates) und Peter Schneider (Klasse 9a, Preis der DPG Saar) jeweils eine Urkunde für besondere Leistungen. 

 

Zudem erhielten beide Gruppen einen damit verbundenen großzügign Geldpreis, worüber die Schüler sich sehr freuten.

 

Foto: Die ausgezeichneteten Schüler der Fortuin Gemeinschaftsschule FGI  (vorne ) mit v.l.n.r. Peter Schneider,DPG Saar, Sabrina Engel, FGI , Patrick Maurer, FGI , Dr.Martin Jost , FGI , Hans Bollinger, DPG Saar, Botschafter a.D. Rolf 
Nikel  

 

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar bedankt sich recht herzlich für eine gelungene Veranstaltung. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Landrat Sören Meng, Hans Bollinger DPG Saar, Botschafter a.D. Rolf Nikel, Peter Schneider, DPG Saar  

Die Veranstaltung wurde durchgeführt mit freundlicher Unterstützung von: 

Dr. Theophil Gallo bleibt Vorsitzender der DPG Saar

Dr. Theophil Gallo Gallo bleibt Vorsitzender der DPG Saar - dies beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig am 23.05.2023 im Ökologischen Schullandheim Spohns Haus. 

 

In der Mitgliederversammlung am 23.05. sprachen die Mitglieder Dr. Theophil Gallo erneut das Vertrauen aus. Der Landrat des Saarpfalzkreises wurde einstimmig im Amt als Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Saar bestätigt. 

 

Entsprechend nüchtern blickte dieser in seinem Bericht auf das vergangene Jahr zurück. Bedingt durch den russischen Angriffskrieg in der Ukraine hatte die DPG Saar gemeinsam mit Spohns Haus und dem Saarpfalzkreis ein Spendenkonto eingerichtet um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen.Mit der Podiumsdiskussion anlässlich des Jubiläums des Weimarer Dreiecks konnte auch wieder eine hochwertige Veranstaltung durchgeführt werden. Die traditionell im Herbst angesiedelten polnischen Kulturtage sollen in diesem Jahr nun erstmals seit der Corona-Pandemie wieder in einem größeren Rahmen stattfinden. 

 

Der wichtigste Tagesordnungspunkt waren jedoch die Neuwahlen des Vorstandes. Hier kandidierte Dr. Theophil Gallo für eine erneute Amtsperiode und wurde seitens der Versammlung einstimmig im Amt bestätigt. Komplettiert wird der aktuelle Vorstand von Hans Bollinger und Peter Schneider als stellvertretende Vorsitzende, Dr. Jerzy Wegrzynowski als Schatzmeister sowie Dr. Magdalena Telus, Dr. Violetta Frys und Gaby Schwartz als Beisitzer. 

 

Foto: Frank Grandjean, DPG Saar  

(v.l.n.r. Peter Schneider, Dr. Jerzy Wegrzynowski, Dr. Theophil Gallo, Hans Bollinger, Dr. Violetta Frys, Gaby Schwartz) 

 

Spendenkonto für Ukraine-Hilfe eingerichtet

Der Saarpfalz-Kreis hat in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Saar e. V. und Spohns Haus ein Spendenkonto eingerichtet.

 

Der Angriff von Russland auf die Ukraine zwingt die Menschen zur Flucht. Der Landrat des Saarpfalz-Kreises Dr. Theophil Gallo steht in ständigem, unmittelbaren Kontakt mit polnischen Landräten in Bieszczady, Łańcut, Lubaczów und Przemyśl,
deren Landkreise alle unmittelbar an die Ukraine angrenzen, und dem Landrat von Lemberg in der Ukraine. „Wir müssen uns darauf einstellen, dass Menschen aus der Ukraine, die von ihren polnischen Freunden nicht mehr aufgenommen werden
können, kurzfristig Zuflucht bei uns suchen werden, die wir ihnen auch gewähren müssen. Wir sind dabei Spenden zu sammeln, aber auch Hilfsgüter zu koordinieren“, erklärt Landrat Dr. Theophil Gallo, Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Saar e. V..

 

Der Saarpfalz-Kreis hat in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft e. V. und dem Ökologischen Schullandheim Spohns Haus ein Spendenkonto eingerichtet. Für alle diese Hilfen unterstützen möchten, ist das
Spendenkonto bei der:

 

Kreissparkasse Saarpfalz

DE24 5945 0010 1030 6152 88,
BIC: SALADE51HOM

Empfänger: SPK-KooperationDPG-SpohnsHaus

 

eingerichtet. Spendenbescheinigungen können auf Wunsch von Fachbereich Finanzen des
Saarpfalz-Kreises ausgestellt werden. Hierzu wird die Adresse des Spenders
benötigt.

 

Auskunft ausschließlich zur Spendenbescheinigung erteilt der Fachbereich Finanzen des Saarpfalzkreises unter  Tel. 06841 104-8299, E-Mail: finanzhilfe_ukr@saarpfalz-kreis.de

Deutsch-Polnische Kulturtage 2023

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar führt im Rahmen der Polnischen Kulturtage eine Vielzahl von interessanten Projekten durch. 

Unsere Projekte

In unserem Archiv findern Sie Berichte zu den unseren vergangenen Veranstaltungen.

 

Werden Sie Mitglied bei der DPG Saar

Unterstützen Sie die Vereinsarbeit der DPG Saar eV und werden Sie Mitglied. 

 

Druckversion | Sitemap
© Deutsch-Polnische Gesellschaft Saar eV